Kategorie: Krimi-Kosmos

Interview mit Beatrix Gurian

Kopf_Beatrix_Gurian (Foto_Erol_Gurian)

Beatrix Gurian (Foto: Erol Gurian)

Der Name dieser Frau ist nicht nur bei jungen Lesenden Garant für Spannung mit dem gewissen Etwas. Diesmal hat die Wahl-Münchnerin ihre gruseligsten Jugenderinnerungen aus dem Odenwald herangezogen, und zwar als Vorbild für den Schauplatz ihrer Geschichte rund um das Schicksal eines Heimkindes. Große Bedeutung haben auch die Fotos in „Stigmata“ – sie stammen von ihrem Ehemann, Erol Gurian, und sind weit mehr als reine Illustration, wie die Autorin im Interview verrät.

weiter…

Kaliber 64

Logo

Logo

Was geschieht, wenn ein Mann mit langjähriger Feuilleton-Erfahrung, ausgewiesener Krimiexperte, herausgeberisch neue Wege gehen will? Nun, er entwickelt ein erfolgreiches Konzept, wie sich der Wunsch des Lesers nach dem schnellen Krimigenuss zum attraktiven Preis realisieren lässt und bringt eine erfolgreiche Reihe von Großstadt-Krimis im Kleinformat heraus. weiter…

Die 100 besten Deutschen Kriminalromane

top100Welches ist der beste deutschsprachige Kriminalroman?, wollte das Internetportal www.krimi-forum.de wissen. 924 Liebhaber des literarischen Mordes nahmen an der sechswöchigen Abstimmung im Juli/August 2002 teil und konnten bis zu fünf deutschsprachige Kriminalromane nominieren. Nach Auszählung der mehr als 3000 Einzelstimmen liegt nunmehr das Ergebnis vor. weiter…