Kategorie: Auszeichnungen

Gewinner Bloody Cover 2020

Gesucht, gefunden, verkündet:

Achtsam Morden“ von Karsten Dusse ist das Bloody Cover 2020 und damit Sieger im Wettbewerb um das „originellste, stimmigste, markanteste oder kurzum das schönste Krimi-Cover des vergangenen Jahres eines deutschsprachigen Autors“!

Die Plätze zwei und drei belegten „Monster“ von Kurt Palm und „Das Geschenk“ von Sebastian Fitzek.
weiter…

GLAUSER 2020 – Krimipreis des SYNDIKATs – die Nominierten

526 Einreichungen für Preise in den Rubriken Roman, Debüt, Kurzkrimi, Jugend- und Kinder-Kriminalliteratur. 23 Nominees, von denen sich fünf am Ende 12.000 Euro Preisgeld teilen werden. Und der Ehren-GLAUSER des SYNDIKATS an Bestseller-Autorin Nina George.
Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wer in den einzelnen Kategorien zu den Finalisten gehört.

weiter…

DEUTSCHER KRIMIPREIS für das Jahr 2019 …

Er ist im deutschsprachigen Raum mittlerweile eine Institution als ältester und renommiertester Preis für kriminelles Schaffen. Nun wurde er zum 36. Mal verliehen:
Der Deutsche Krimipreis für das Jahr 2019.

Ausgezeichnet wurden in der Rubrik NATIONAL  Johannes Groschupf für „Berlin Prepper“, gefolgt von Regina Nössler („Die Putzhilfe“) und Max Annas („Morduntersuchungskommission“).

In der Rubrik INTERNATIONAL landete Hannelore Cayre mit „Die Alte“ vor Dror Mishani („Drei“) und Denise Mina („Klare Sache“).

 

weiter…

Bloody Cover 2019 – Gewinner Max Bentow

Spieglein, Spieglein, an der Wand …

… welches ist das „schönste“ Buch im Land?
Bereits zum 18. Mal wurde das „originellste, markanteste, kriminellste – sprich: das beste Cover des Jahres“ eines deutschsprachigen Krimis gesucht. Und gefunden!
Mehr als 4500 Krimifans gaben ihre Stimme hier bei uns, in diversen Bibliotheken in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab und wählten so den Siegertitel.

Max Bentow: Der Schmetterlingsjunge (Goldmann Verlag)
Cover-Gestaltung: UNO Werbeagentur, München

Erstmals wurde der Preis während der großen Criminale-Gala verliehen.

weiter…

Deutscher Krimi Preis 2018


Collage: Deutscher Krimi Preis

Es ist vollbracht!
Zum 34. Mal wurde der älteste und renommierteste Preis für kriminelles Schaffen im deutschsprachigen Raum vergeben.

Ausgezeichnet wurden nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen in der Rubrik NATIONAL:
Oliver Bottini für „Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“, dicht gefolgt von Monika Geier („Alles so hell da vorn“) und Andreas Pflüger („Niemals“)

INTERNATIONAL landete John leCarré mit „Das Vermächtnis der Spione“ vor Viet Thanh Nguyen („Der Sympathisant“) und Jérôme Leroy („Der Block“)

weiter…

Interview mit Reinhard Jahn

Kopf_Reinhard_Jahn_alias_ H.-P._Karr (Foto_Carina_Faust)

Reinhard Jahn / H.-P. Karr (Foto: Carina Faust)

Dieser Mann ist eine wandelnde Enzyklopädie. Was der, wie er sich selbst nennt, „Betreuer des Lexikons der deutschen Krimi-Autoren im Internet“ krimitechnisch nicht weiß, kann und muss man nicht wissen. Der Essener ist ein Hans-Dampf-auf-allen-Kanälen und maximal multimedial unterwegs: Im Netz, Hörfunk, Live on Stage und natürlich mit seinen zahlreichen Publikationen. Als Organisator des Deutschen Krimi Preises jagt er aktuell säumigen Juroren hinterher.
Optimaler Zeitpunkt also für ein Interview.
weiter…

Die 100 besten Deutschen Kriminalromane

top100Welches ist der beste deutschsprachige Kriminalroman?, wollte das Internetportal www.krimi-forum.de wissen. 924 Liebhaber des literarischen Mordes nahmen an der sechswöchigen Abstimmung im Juli/August 2002 teil und konnten bis zu fünf deutschsprachige Kriminalromane nominieren. Nach Auszählung der mehr als 3000 Einzelstimmen liegt nunmehr das Ergebnis vor. weiter…